Guatemala Reisefuehrer Logo
................ Guatemala Reiseführer







Auf einen Blick:

- Lanquin liegt 50 Kilometer westlich von Cobán in den Alta Verapaz

- Direkt am Ortseingang finden sich die Grutas de Lanquin.

- Lanquin liegt in der Nähe von Semuc Champey.

- Eines der besten Hostels in Guatemala findet sich hiier in der Gestalt des El Retiro.

- Es gibt keinen EC Automaten in Lanquin!

.

Flagge Guatemala

 


 

 


Lanquin



Lanquin liegt knapp über 50 Kilometer östlich von Coban in den Verapaces. Bei dem Ort handelt es sich eigentlich nur um ein kleines Dorf im Nirgendwo. Immerhin ist es idyllisch gelegen, in einem Flusstal, umgeben von dschungelüberwucherten Hügeln. Das Dorf selbst ist allerdings eher langweilig und unattraktiv. Es gibt 2, eigentlich sogar drei gute Gründe, warum Lanquin sich trotzdem allergrößter Beliebtheit bei Besuchern erfreut.

Zum einen liegt das Dorf direkt neben den Grutas de Lanquin, einem beeindruckend Höhlensystem. Der Hauptgrund, nach Lanquin zu fahren, ist sicher aber das Naturreservat Semuc Champey (dazu gleich mehr). Es gibt noch einen dritten Grund, in Lanquin zu übernachten. Hier findet sich eines der charmantesten Hostels überhaupt. El Retiro ist den Abstecher allemal wert.



Größere Kartenansicht



Ansonsten gibt es zu Lanquin eigentlich nichts zu sagen. Das Dorf ist wahrhaftig keine Schönheit. Es gibt zwar eine Bank aber keinen Automaten. Es wichtig, genügend Bargeld mitzubringen. Zudem schließt die Bank recht früh. Um die Weiterreise kümmern sich die Hotels und Gasthäuser, ein vernünftiges Restaurant scheint es im Ort auch nicht zu geben, der einzige echte Grund, ins Dorf zu kommen ist demnach der Bus nach Semuc Champey.





Aktivitäten

Grutas de Lanquin

Das Höhlensystem ist recht komplex und definitiv beeindruckend. Für die ersten 200 Meter ist die Höhle beleuchte, es empfiehlt sich auf jeden Fall, eine Taschenlampe mitzunehmen. Um die Sache richtig zu genießen, sollte man an einer Tour teilnehmen. Guides erläutern die Geschichte der Höhle, zeigen Ihnen besonders außergewöhnlich Stalaktiten, mit etwas Glück kann man sogar einem Einheimischen zusehen, wie sie eines ihrer seltsamen Rituale abhalten. Die Höhle wird nach wie vor von den Maya für Zeremonien genutzt.

Schlechte Neuigkeit für Arachnophoben; in der Höhle gibt es ein paar echte Prachtexemplare irgendeiner vielleicht nicht exotischen, sicher aber mächtig gewaltig großen Spinne.

Vorsicht! Die Höhle ist recht glitschig. Es gibt zwar Seile, an denen man sich festhalten kann, ich rate trotzdem zu äußerster Vorsicht. Es ist besser in einer Gruppe zu gehen. Man kann nie wissen.

Der Höhleneingang ist nur ein paar Meter vom Ortseingang entfernt. Der ideale Abschluss für die Höhlentour ist ein Bad im Fluss. Wenn sich nichts geändert hat, kann man dort auch umsonst zelten.


Semuc Champey

Knapp 10 Kilometer von Laquin befindet sich Semuc Champey. Das ist eine der Hauptattraktionen von ganz Guatemala. Bemerkenswert daran ist, dass gar nicht so viele Leute den Ort kennen. Wenn man einmal da gewesen ist, fragt man sich ernsthaft warum. Ich kenne kaum einen schöneren und stimmungsvolleren Ort. Im Prinzip sind es natürlich nur ein paar Becken mit Quellwasser in einer Urwald bewachsenen Schlucht, aber da gibt es halt noch mehr. Mehr hier …




Unterkunft

El Retiro in LanquinEl Retiro ist mit Abstand die beste Wahl im Ort. Das "Hostel" besteht aus ein paar Hütten auf Stelzen. Gebaut ist es an einem kleinen Hang, der zum Fluss runterführt. Das Ambiente ist fantastisch und die Stimmung ist es auch. Das Restaurant hat tagsüber Snacks und abends ein mit einigem Aufwand zelebriertes Büffet. Es gibt Schlafsäle mit 6 Betten und Einzelzimmer unter Dach (Loft).

Hotel El Recreo Lanquin Champey – kritikwürdig sind höchstens die dünnen Wände. Ansonsten ist es ein tolles Hotel. Die Moskitos können zur Plage werden.

 

El Portal hat in der Vergangenheit gemischte Berichte erhalten. Einige finden es toll mit Hippieatmosphäre, andere laut und unbequem. Ich konnte mir kein eigenes Urteil bilden.

Meine Empfehlung lautet; im El Retiro zu buchen.


 

 




Navigation:

Städte und Regionen

- Guatemala Stadt
- Antigua
- Coban
- Lanquin
- Semuc Champey
- Poptun/Finca Ixobel
- Rio Dulce
- Livingston
- Flores
- Monterrico
- Quetzaltenango
- Chichicastenango




Um den Lago Atitlán:

- Lago Atitlán
- Panajachel
- Santiago Atitlan
- San Pedro
- Santa Cruz & San Marcos
- Maximón
- St. Martin Kult




Allgemeine Infos:

- Guatemala

- Anreise
- Essen
- Gefahren
- Geographie
- Geld
- Geschichte
- Highlights
- Internet
- Klima
- Trinken
- Verkehrsmittel
- Visum
- Lesen



- Impressum








Diese Seite wurde getestet und für gut befunden auf Mozilla Firefox.